Mächtige Konkurrenz für Dropbox und Co: Google Drive geht an den Start



Schon lange geistern Gerüchte von einem Online-Speicherdienst aus dem Hause Google durchs Netz. Intern bei Google hat man diesen Dienst jahrelang verwendet, dann aber 2008 eingestampft. TechCrunch hat nie so richtig daran geglaubt, dass dieses Projekt beerdigt wurde und hat Indizien dafür gesammelt, dass es doch eines Tages öffentlich gelauncht wird. Jetzt hat man ganz frisch ein Bild aufgetrieben, welches auf einem von Google gesponserten Event gemacht wurde und die Existenz dieses Google Drive genannten Dienstes bestätigt.

Demnach wird Google Drive in Docs eingebunden und die dort bereits jetzt schon vorhandenen rudimentären Speicher-Möglichkeiten drastisch aufbohren. Das beinhaltet dann auch, dass nicht nur online Dateien abgelegt werden können, sondern dass man – wie eben bei Dropbox auch – die Online-Festplatte mit verschiedensten Devices synchronisieren kann. Es gibt noch keinen Termin für den Launch, aber TechCrunch geht davon aus, dass es nicht mehr sehr lange dauern wird, vielleicht wartet Google einfach noch auf den Start von Android Ice Cream Sandwich.

Quelle: Photovoltaik Saarland